Ein wirklich schöner Tag mit einem herrlichen Umzug in Wemding war zu Ende gegangen. Wemding, eine Stadt in der noch Menschenmassen am Rande eines Fastnachtsumzug stehen und wo man die Leute noch scharenweise begeistern kann. Großes Glück hatten wir auch mit dem Wetter – der starke Regen setzte erst ein, als wir unseren Bus bereits wieder erreicht hatten.

Unsere Saison neigte sich dem Ende und wir hatten im Moment alle nur noch ein Ziel: Essen!!! Egal ob Pizza, Nudeln oder Salat – Hauptsache der Hunger wurde gestillt.

Außer diesem junge Mann hier auf dem Foto, sorgte auch unser “Bedienungsteam” Michaela, Nadine und Jürgen Steckbauer sowie Franz Gockner für einen reibungslosen Ablauf beim Verteilen der vorbestellten Gerichte.

So viele NZU´ler zu verköstigen dauert schon seine Zeit. So kam es, dass die Ersten schon satt waren, als die Letzten noch auf das Essen warteten. Dazwischen nütze unser Zunftmeisterteam die Gelegenheit Busfahrer Sven mit einem kleinen Überraschungstütchen für seine fürsorglichen und sicheren Fahrten zu danken.

Ein kleines Blumensträußchen gab es auch für die “Zunftmeisterfrauen” Corinna, Petra, Isabella und Maren, die die Last und Launen ihrer Männer während der Saison mit- und ertragen und ihnen wochenlang den “Rücken freihalten” mussten.

Auf eine zurückliegende, kurze, knackige und machmal auf aufregende Saison sowie auf unsere Zunftmeister Bastian Schenk, Ingo Winter, Nadine Nemitz, Patrick Nemitz und Georg Balle: Bärafanger, Bärafanger, hoi, hoi, hoi!!!

Empfohlene Artikel