Bärenfanger (Maskengruppe)

 

Die Maskengruppe Bärenfanger – ein unschlagbares Team, das es schon seit 25 Jahren gibt. Wir sind eine buntgemischte Gruppe von knapp 40 jungen und jung gebliebenen Hästrägern im Alter von 1-53 Jahren.

Gruppenleiter/innen

Jenny di Francesco
Saskia Murr
Daniel Mock

Trainingszeiten / Ort

Gruppensitzung jeweils am 1. Freitag im Monat – nicht während der Saison

Kontakt

Daniel Mock
Tel: 0152 22 060 578
Maskengruppe-Bärenfanger@web.de

Beschreibung des Häs   „Bärenfanger“ 

Die Larve (Maske), geschnitzt aus Lindenholz, zeigt unter einer Büffelhaarperücke einen urigen, wilden Gesichtsausdruck, der bei jeder Maske unterschiedlich ausfällt. 

Das Häs besteht aus einem Bärenfell, welches über die Schulter auf der Brust hängt. Dieses Bärenfell wird Poncho genannt, es ist mit 2 großen Schellen besetzt.

Darunter wird ein grob gewirkter Kittel getragen, welches alle Farben des Waldes im Jahresablauf enthält und dessen Ärmel mit je 7 Schellen auf jeder Seite besetzt sind. Die Schellen sind in 2 Reihen angebracht. In der oberen Reihe sind je 4 Schellen und in der unteren je 3 Schellen angebracht.

Um die Hüfte ist ein Strick zweimal geschlungen und seitlich geknotet. An diesem Stick hängt ein kleines Säckchen aus dem gleichen Stoff wie der Kittel.

Die dunkelbraune Hose ist aus fellähnlichem Stoff gefertigt. Zudem führt der Bärenfanger einen knorpeligen Stock mit sich.

Zum Häs werden dunkle Schuhe und dunkle Handschuhe getragen.

Zur Maskengruppe Bärenfanger gehört ein Bär, der sich bei Umzügen in, vor und hinter der Gruppe bewegt.
  
 Bei Faschingsumzügen sind keine Schuhbändel vor uns sicher. Wo wir sind ist der Bär los. Wir haben aber nicht nur zur Faschingszeit unseren Spass, sondern veranstalten auch das ganze Jahr über Aktionen wie z.B. ein Grillwochenende oder Gruppentreffen zum geselligen Beisammensein.